Winterschule 2018 in Engelberg (Zentralschweiz)

Mitte Februar 2018 findet für Doktorierende des Doktoratsprgramms „Computational Toolbox“ eine Winterschule statt, die Wissenschaft mit Wintersportaktivitäten in grandioser Bergwelt verbindet. Daten: Mittwoch 14.02. bis Samstag 17.02.2018. Individuelle Verlängerung des Aufenthalts bis Sonntag ist möglich. Die Winterschule zählt 2 ECTS im Doktoratsprogramm ‚Computational Toolbox‘.

Die Teilnehmenden logieren im historischen Benediktinerkloster Engelberg – einem Ort der Begegnung und Inspiration. Der Unterricht findet ebenfalls in den Gemäuern des Klosters statt. Die frühen Nachmittage stehen jeweils für Wintersportaktivitäten zur freien Verfügung; am Vormittag sowie am Spätnachmittag/Abend sind Unterrichtsblöcke vorgesehen.

Thema 2018:

  • „Virtual Reality in the Natural Sciences“

Gastreferenten:

  • Prof. Ch. Wagner, Forschungszentrum Jülich (D)
  • Prof. G. Glowacki, Universität Bristol, Bristol (UK)
  • Prof. M. Reiher, ETH Zürich, Zürich (CH)
  • Prof. L. Witthaur, Uni Basel, Basel (CH)
  • Prof. R. Garcia, Leibniz-Rechenzentrum, Garching/München (D)

Programm:

  • Vormittag & Spätnachmittag/Abend Unterricht sowie Projektarbeiten
  • Teilnehmende stellen eigene Projekte mit Schwerpunkt HPC vor

Wintersportmöglichkeiten in Engelberg und Umgebung (Auswahl):

  • Skifahren alpin / Snowboarden / Langlauf / Schlitteln
  • Winterwandern / Schneeschuhlaufen / Gleitschirmfliegen

Weitere Informationen zu Engelberg und Umgebung

Allg. Hinweise für Touristen
Rettungsflugwacht REGA
Miete von Sportausrüstung